Heilpraktiker Berlin Mitte - Chiropraktik

Chiropraktik

Betrachtet man unsere Gelenke, so unterscheiden wir zwischen der Struktur, also Knochen, Muskeln, Sehnen etc. und der Funktion, also z.B. den Bewegungen des Gelenkes oder dem Spannungszustand des Muskels. So wie ein mechanisch intakter Motor nicht rund läuft, wenn die Zündung schlecht eingestellt ist, benötigen auch unsere Gelenke eine saubere „Einstellung“, um gut zu funktionieren. Ist dies nicht gewährleistet kann es zu sogenannten Blockierungen, also Unbeweglichkeiten kommen, die in der Folge Muskelspannungsstörungen und Schmerzen verursachen können. Besonders anfällig hierfür sind die kleinen Gelenke der Wirbelsäule.

Solche Blockierungen zu beseitigen ist Aufgabe des Chiropraktikers, der durch bestimmte Techniken mit der Hand die normale Gelenkfunktion wieder herstellt. Dabei entsteht häufig ein „Knack“-Phänomen, das im allgemeinen Sprachgebrauch zu dem unzutreffenden Begriff des „Einrenkens“ geführt hat, aber nichts mit Knochenreibung, oder „renken“ zu tun hat.

Die Chiropraktik durch ausgebildete Therapeuten ist bei Beachtung der Gegenanzeigen schmerzlos und unschädlich. Selbst bei mehrmaliger Anwendung leiern Gelenke, Bänder und Sehnen nicht aus, weil die Gelenke immer aus einer Fehlstellung in die natürliche Normalstellung zurückgebracht werden, nicht umgekehrt- dieser Zustand erzeugt ja die Störung.

Chiropraktik kommt zum Einsatz bei:

Terminvereinbarungen
telefonisch unter
030 / 39 20 36 82

Telefonische Sprechzeit
Mo–Do 12.30–13.00 Uhr


» Chiropraktik Institut Ackermann


Kontakt
Kontakt
Impressum